Rufen Sie uns an: +49 (0) 8266/86 25-26

Grünlippmuschel für Pferde

Warum Grünlippmuschel für Pferde füttern? Grünlippmuschel ist eine gute Nährstoffquelle für den Bewegungsapparat des Pferdes und eine sehr gut geeignete "Gelenknahrung". Die Grünlippmuschel enthält einen hohen Anteil an Glykosaminoglykanen (GAGs). Dazu zählen Chonrotitinsulfat, Glucosamin und Hyaluronsäure. Sie gehören zu den wichtigen Hauptbestandteilen das Bindegewebes und sind somit wichtig für die Belastbarkeit und Stabilität der Gelenke des Pferdes.
Außerdem fördern die GAGs die Bildung der Gelenksschmiere. Diese wirkt als Stoßdämpfer zwischen den Gelenken und ist somit für eine reibungslose Funktion der Gelenke wichtig.
Die Grünlippmuschel liefert aber auch weitere wichtige Nährstoffe: So können die enthaltenen Omega-3-Fettsäuren den Körper dazu veranlassen, vermehrt entzündungshemmende Stoffe zu bilden. Somit kann die Grünlippmuschel das Pferd auch bei Gelenksentzündungen unterstützen.

Wann Grünlippmuschel für Pferde füttern?

Durch das Zufüttern von Grünlippmuschel werden dem Pferd wichtige Bausteine für Knorpel und Gelenkflüssigkeit in ausreichenden Mengen zugeführt und kann für jedes Pferd sinnvoll sein.
Eine gute Unterstützung bietet die Grünlippmuschel vor allem bei wachsenden Pferden, um die Gelenksgesundheit positiv zu beeinflussen und möglichen späteren Gelenkserkrankungen vorzubeugen.
Da die Aktivität der Knorpelzellen mit zunehmendem Alter abnimmt, ist die Grünlippmuschel für alte Pferde eine gute Ergänzung. Denn die Fähigkeit des Körpers, Schäden am Gelenkknorpel zu reparieren sinkt dann gleichzeitig. Eine frühzeitige Unterstützung kann dem alten Pferd daher zu Gute kommen.
Aber auch bei gesunden, erwachsenen Pferden kann eine kurweise Gabe zur Gesunderhaltung der Gelenke beitragen.
Wenn ein Pferd bereits unter Erkrankungen des Bewegungsapparates leidet, sollte die Grünlippmuschel zunächst in Kombination mit einem entzündungshemmenden und schmerzlindernden Produkt gefüttert werden.

Nicht vergessen: Bewegung

Vergessen Sie nicht: besonders wichtig für einen gesunden Bewegungsapparat des Pferdes ist ausreichend Bewegung. Die Knorpelzellen gelangen durch Diffusion aus der Gelenkflüssigkeit in den Knorpel.
Der Knorpel wird durch mechanische Belastung wie ein Schwamm zusammengedrückt und saugt sich bei Entlastung wieder voll.
Für diesen Flüssigkeitsaustausch ist  also Bewegung wichtig. Bewegt das Pferd sich zu wenig, gelangen auch zu wenig Nährstoffe und Sauerstoff in die Knorpelzellen.


Datum

04. September 2022

Autor

lexa

Zurück zur Übersicht
Noch Fragen

Bitte beachten Sie, dass wir in unserem Onlineshop nur Bestellungen mit einer Lieferadresse in Deutschland, Belgien, Dänemark, Luxemburg oder in den Niederlanden entgegennehmen können.
Sie möchten in ein anderes Land liefern lassen? Dann freuen wir uns sehr auf Ihre Nachricht.