Rufen Sie uns an: +49 (0) 8266/86 25-26

Der Stoffwechsel des Pferdes

Unter dem Stoffwechsel versteht man die Gesamtheit der chemischen Reaktionen, die im Körper ablaufen. Ständig werden im Körper – egal ob Pferd oder Mensch – bestimmte Stoffe aufgenommen, andere werden abgebaut, umgewandelt und/oder ausgeschieden. Hier weiterlesen.

Der Stoffwechsel beim Pferd

Unter dem Stoffwechsel beim Pferd versteht man die Gesamtheit der chemischen Reaktionen, die im Körper ablaufen. Ständig werden im Körper – egal, ob Pferd oder Mensch – bestimmte Stoffe aufgenommen, andere werden abgebaut, umgewandelt und/oder ausgeschieden. Ein gesunder Stoffwechsel trägt aktiv dazu bei, dass der Körper vital und gesund bleibt. Ist der Stoffwechsel gestört, kann es zum Beispiel dazu kommen, dass wichtige Nährstoffe nicht aufgenommen werden. Man kann durch das passende Futter den Stoffwechsel beim Pferd anregen. Dies steigert das Wohlbefinden des Tieres.

Was versteht man unter dem Stoffwechsel beim Pferd?

Es handelt sich nicht nur um den einen Stoffwechsel, sondern um zahlreiche Stoffwechselvorgänge im Körper. Der Stoffwechsel umfasst die Aufnahme, den Transport, die chemische Umwandlung von Stoffen im Organismus sowie die Abgabe von Endprodukten an die Umgebung. Somit stellt der Stoffwechsel ein komplexes Netzwerk aus vielen einzelnen Reaktionen dar. Die Stoffwechselprozesse kann man grob gliedern in:

  • Katabolismus (Dissimilation): Stoffabbau
  • Anabolismus (Assimilation): Stoffaufbau
  • Metabolismus: Stoffumbau

Von wesentlicher Bedeutung für den Stoffwechsel sind Enzyme. Neben Enzyme spielen aber auch andere Faktoren eine wichtige Rolle, wie beispielsweise eine ausreichende Nährstoffzufuhr. Der Stoffwechsel beim Pferd beeinflusst somit den gesamten Organismus, auch die Verdauung im gesamten Magen-Darm-Bereich. Der Stoffwechselprozess beginnt nämlich mit der Aufnahme von Nährstoffen im Verdauungstrakt und erstreckt sich über den Transport, die Verarbeitung bis hin zu deren Ausscheidung aus dem Körper.

Das bedeutendste Organ für den Stoffwechsel ist die Leber. Kommt es zu einer Störung im Stoffwechsel des Pferdes, kann es hier zu zahlreichen Problemen kommen.

Warum ist ein gesunder Stoffwechsel für Ihr Pferd wichtig?

Der Stoffwechsel beeinflusst das Wohlbefinden und die Gesundheit des Pferdes. Ist er gestört, kann es zu einer Reihe von Problemen kommen. Diese betreffen dann den gesamten Körper des Pferdes. Ein zentraler Punkt spielt hier die Gesundheit der Leber. Denn sie ist relevant, um den Stoffwechsel aufrecht zu erhalten.

Damit Ihr Tier sich wohlfühlt, ist ein ausgewogener und funktionierender Stoffwechsel beim Pferd ausschlaggebend.

Unterstützen Sie den Stoffwechsel Ihres Pferdes mit Mineralfutter und Stoffwechsel-Produkten von LEXA!

Wie erkennt man eine Stoffwechselstörung beim Pferd?

Immer häufiger lassen sich Leberbelastungen und Lebererkrankungen bei unseren Pferden verzeichnen. Neben erhöhten Leberwerten im Blutbild treten unspezifische Symptome wie Haut– und Fellprobleme, Fellwechselprobleme, Appetitlosigkeit, Leistungsschwäche bis zur Apathie auf. Die Ursachenfindung stellt den Besitzer und den behandelnden Tierarzt oftmals vor Herausforderungen.

Neben Erkrankungen und Infektionen, kommt es manchmal auch zu Nebenwirkungen einer Medikamentengabe, die die Leber belasten können. Oftmals unterschätzt werden hygienische Mängel in Stroh, Heu, Heulage und Silage, wie beispielsweise Schimmelpilzbefall. Wird also langfristig Grundfutter schlechter Qualität gefüttert, so kann dies die Leber stark belasten.

Für den Stoffwechsel spielt die Leber eine zentrale Rolle. Dieses wichtige Organ ist bei der Entgiftung und Ausscheidung von Stoffwechselprodukten wesentlich beteiligt. Aber auch die Speicherung von speziellen Stoffen (z.B. fettlöslichen Vitaminen) und deren Abgabe im Bedarfsfall sowie die Verarbeitung wichtiger Substanzen ist eine wesentliche Aufgabe dieses Organs. Um die Regeneration der Leber anzuregen, sollten wichtige Nährstoffe (z.B. Cholin, Lecithin, Methionin, Vitamin A, Betain, B-Vitamine) über das Futter zur Verfügung gestellt werden.

Weit verbreitete Stoffwechselerkrankungen sind beispielsweise:

  • EMS (Equines Metabolisches Syndrom) – beschreibt ein Symptomkomplex, der verschiedene metabolische Veränderungen zusammenfasst. EMS resultiert aus konsequenter Energieüberversorgung durch das Futter mit gleichzeitig zu geringem Energieverbrauch durch zu niedrige Leistungsanforderungen.
  • Hufrehe – geht einher mit einer schmerzhaften Entzündung der Huflederhaut. Die Ursachen können verschiedene Faktoren sein (Metabolische-, Belastungs-, Vergiftungs-Rehe).
  • Cushing – vor allem ältere Tiere sind davon betroffen. Die Tumorausbildung an der Hypophyse führt unter anderem zu hormonellen Veränderungen.
  • PSSM (Polysaccharid-Speicher-Myopathie) – beschreibt verschiedene Formen genetisch bedingter Muskelstoffwechselstörungen. Es wird in PSSM1 und PSSM2 unterschieden.
  • Hyperlipidämie – von einer Leberverfettung sind vor allem adipöse Ponys betroffen. Ein Risikofaktor ist ein plötzliches Stillstehen (Sistieren) der Nahrungsaufnahme aufgrund von Futterentzug/-mangel, Stress oder Krankheiten.
  • Streifen im Fell / aufgestellte Haare / stumpfes Fell.
Die genannten Symptome können, müssen jedoch nicht durch eine Stoffwechselerkrankung beim Pferd hervorgerufen sein. Daher ist es wichtig, Tiere bei einem Verdacht durch einen Arzt untersuchen zu lassen. Bei allen Erkrankungen spielt eine angepasste Fütterung mit gleichzeitiger Sicherung des Nährstoffbedarfs eine wesentliche Rolle.

Wie kann man den Stoffwechsel des Pferdes anregen?

Eine Stoffwechselkur beim Pferd und eine durchdachte Fütterung bei einer Stoffwechselerkrankung beim Pferd sind besonders hilfreich. Eine bedarfsgerechte Rationsgestaltung sollte stets das Ziel sein. Es ist möglich, mit unseren Produkten die Ration Ihrer Tiere individuell zu optimieren. Dabei hilft das passende Futter nicht nur, um den Stoffwechsel beim Pferd anzuregen, auch der Fellwechsel kann aktiv unterstützt werden.

Wir bieten Ihnen ein umfassendes Sortiment für Ihr Tier.

Mineralfutter für den Stoffwechsel des Pferd

Eine angepasste Nährstoffversorgung ist für einen funktionierenden Stoffwechsel unerlässlich. Da das Grundfutter heutzutage, bedingt durch Grasneuzüchtungen, ausgelaugten Böden, sauren Regen und Umweltbelastungen z. T. deutliche Mängel an Vitalstoffen aufweist, empfehlen wir ein Mineralfutter in die Ration mit aufzunehmen. Mineralfutter fügt dem Pferd alle wichtigen Mineralstoffe zu, die es benötigt, um den Stoffwechsel anzuregen. LEXA bietet ein breites Sortiment an unterschiedlichen Mineralfuttern, um jedes Pferd bestmöglich zu versorgen und dem Stoffwechsel essentielle Nährstoffe zu liefern.

Neben ausreichend Heu und passendem Mineralfutter können Futterzusätze wie Kräuter oder Kräutermischungen die Ration sinnvoll ergänzen.

Stoffwechsel Kräuter fürs Pferd

Verwenden Sie Kräuter für Pferde, um den Stoffwechsel anzuregen. Dafür eignen sich diese Kräuter besonders gut:

Mit unserer Kräutermischung Leber und Niere können Sie diese Kräuter bequem dem Futter beimengen. Die Mischung kann einfach trocken über das Krippenfutter gegeben werden.

Stoffwechselkur fürs Pferd / Stoffwechselelixier

Möchten Sie beim Pferd den Stoffwechsel unterstützen, ist eine Stoffwechselkur die richtige Wahl. Wir bieten mit der Leber-Stoffwechsel-Kur ein bewährtes Zusatzfutter an, um den Stoffwechsel anzuregen. Die LEXA Leber-Stoffwechsel-Kur vereint die Kraft der Kräuter mit essentiellen Zusatzstoffen, wie B-Vitamine, Lecithin, Cholin und Aminosäuren.

Das Stoffwechselelixier ist ein reiner Kräuterauszug ohne jegliche Zuckerzusätze. Deswegen ist dieses Produkt bestens für stoffwechselempfindliche Pferde geeignet.

Körperliche Aktivität & Training

Nutzen Sie regelmäßige körperliche Aktivität und ein gezieltes Training als natürliche Anregung des Pferde Stoffwechsels. So können Sie das Tier fit halten und den Stoffwechsel zusätzlich mit unseren hochwertigen Produkten unterstützen.

Anregende Kräuter und Nährstoffe für den Stoffwechsel Ihres Pferdes von LEXA - wir sind Ihr Partner!

Stoffwechsel des Pferdes anregen mit Zusatzfutter von LEXA!

Um den Stoffwechsel des Pferdes zu unterstützen, ist eine ausgewogene Rationsgestaltung von immenser Bedeutung. Wir von LEXA bieten ein breites Sortiment, um Ihr Pferd bestmöglich zu unterstützen. Wir bieten Ihnen nicht nur hochwertige wie natürliche Inhaltsstoffe, sondern setzen auch auf eine regionale wie nachhaltige Herstellung.

Wir habe viele Jahre Erfahrung am Markt und können unsere Produkte zum Wohl Ihres Tieres stetig verbessern. Kaufen Sie die Produkte wie Stoffwechselkräuter und Ergänzungsfutter für das Pferd direkt beim Hersteller. Unterstützen Sie den Stoffwechsel Ihres Tieres und verlassen Sie sich dafür auf unsere Expertise.

Jetzt Stoffwechsel Kräuter Produkte bei LEXA online bestellen!

Noch Fragen

Bitte beachten Sie, dass wir in unserem Onlineshop nur Bestellungen mit einer Lieferadresse in Deutschland, Belgien, Dänemark, Luxemburg oder in den Niederlanden entgegennehmen können.
Sie möchten in ein anderes Land liefern lassen? Dann freuen wir uns sehr auf Ihre Nachricht.